Ort & Umgebung

Infos zum Ort

Der kleine Ferienort Sv. Filip i Jakov liegt an einer der schönsten Küstenabschnitte der gesamten Adria, in Dalmatien, im Herzen von Kroatien (ungefähr in der geographischen Mitte der kroatischen Adria), 25 km südlich der Stadt Zadar direkt am Meer. Entlang der Küste befinden sich mehrere Badestrände, die zum Teil mit uralten Pinien überwuchert sind. Der Strand ist ausgezeichnet mit der "Blauen Flagge", der internationalen Öko-Kennzeichnung für höchste Badewasserqualität, Sicherheitsstandards, Serviceleistungen und Umweltauflagen.

Dieser kleine Ort und Hafen ist einer der schönsten im Golf von Insel Pasman, einer Region, die wegen seiner 16 malerischen Inseln und zahlreichen Buchten auch als das Polynesien der Adria bekannt ist. Als interessantes Detail ist es erwähnenswert, dass durch die Strömung im Kanal von Pasman das gesamte Meereswasser innerhalb von 24 Stunden ausgetauscht wird. Dadurch kommt die ungewöhnlich hohe Wasser- und Badequalität in diesem Teil der Adria zustande. Das wussten in den vergangenen Jahrhunderten auch die Patrizier und Kirchenoberhäupter von Zadar (bis 1918 die Hauptstadt von Dalmatien) und bauten hier deshalb ihre Feriendomizile.

Die reichhaltige mediterrane Vegetation, das klare Meer und eingerichtete Strände machen Sv. Filip i Jakov zu einer anerkannten und bekannten touristischen Destination. Die unberührte Natur und das schöne Meer sind ideal für Urlaub, Sport und Freizeitgestaltung.

Der malerische Küstenort entwickelte sich um die mittelalterliche Kirche herum, die den Aposteln Philipp und Jakob gewidmet ist. Einst war dieser Ort ein Hafen des Benediktinerklosters in Rogov. Nautiker werden entzückt sein durch die Nähe des reizenden Nationalparks Kornati, eine Destination zu welcher auch viele Ausflüge angeboten werden.

Die südliche Lage lässt nicht nur Palmen gedeihen. Auch Sie werden aufblühen!

Die Badesaison beginnt etwa Mitte Mai und dauert bis ca. Mitte Oktober. Auch in der Vor- und Nachsaison bietet Sv. Filip i Jakov bereits milde Temperaturen. Dort können Sie auch Ruhe und Erholung in der Innenstadt finden. In der Hauptsaison finden sich viele Gleichgesinnte am Strand.

 

The Location

The small town of Sv. Filip i Jakov is one of the most beautiful places of the Adriatic coastline. It is located in Dalmatia, the heart of Croatia and the geographic center of the Croatian Adriatic, 25 km south of Zadar and directly by the sea. Along the coast, several beaches are partly overgrown with ancient pine trees. The beach has been awarded the "Blue Flag", the international eco-labeling for maximum bathing water quality, safety standards, services, and environmental regulations.

This small port is among the most beautiful settlements in the Gulf of Pasman, a region that is known as the Polynesia of the Adriatic for its 16 picturesque islands and bays. As an interesting detail, it is worth mentioning that the entire seawater is replaced within 24 hours by the flow in the channel of Pasman. Thus, the water and bathing quality in this part of the Adriatic Sea is exceptionally high. In the past centuries the patricians and church leaders from Zadar (until 1918 the capital of Dalmatia) knew that, and built their holiday homes here.

The rich Mediterranean vegetation, clear sea and maintained beaches make Sv. Filip i Jakov a recognized and well-known tourist destination. The untouched nature and the beautiful sea are ideal for holiday, sport and leisure activities.

The picturesque seaside town developed around the medieval church dedicated to the Apostles Philip and Jacob. Once this place was a port of the Benedictine monastery in Rogov. Boaters will be delighted by the proximity of the lovely national parks Kornati, a popular destination of day excursions.

The southern exposure allows not only palm trees thrive, but you will flourish as well!

 

The swimming season begins around mid-May and lasts until about mid-October. Even in the off-season Sv. Filip i Jakov offers mild temperatures; here you can find peace and relaxation in the city center. In the peak season, many like-minded people are drawn to the beach.

 

Infos zur Anreise

Bitte benutzen Sie die Autobahn Richtung Zagreb- Split, nehmen die Ausfahrt "Zadar II" und fahren dann in Richtung Biograd n/m. Etwa 3 km vor Biograd erreichen Sie den Ort Sv. Filip i Jakov.

Biegen Sie ab in Richtung Zentrum (rechts - wenn Sie von Richtung Zadar fahren, oder links wenn Sie von Biograd kommen) und fahren sie beim Sportplatz links und sofort rechts an der Kirche vorbei. Folgen Sie dem Strassenverlauf und nach etwa 600m auf der linken Seite sehen Sie Villa Mare.

Falls Sie per Flugzeug anreisen wollen, stehen Ihnen das Flughafen Zadar (23 km), oder Split (110 km) zu Verfügung. Transfer von den Flughäfen Zadar und Split nach vorheriger Absprache möglich.

Unsere Adresse:
Put primorja 139
23207 Sveti Filip i Jakov
Kroatien

Link zu Google StreetView:

https://www.google.de/maps/@43.956255,15.434987,3a,55.5y,17.22h,96.82t/data=!3m4!1e1!3m2!1sGbAbk6Fi0zmGyMoLDICIkQ!2e0

 

Getting there

Please use the highway Zagreb-Split, take the exit "Zadar II" and then drive towards Biograd n/m. About 3 km before Biograd n/m you will pass through Sv. Filip i Jakov.

Turn towards the center (right - if you are driving from the direction of Zadar, or left if you come from Biograd) and drive past the sports field to the left and immediately right at the church. Follow this road and after 600 m on the left hand side, you will see Villa Mare.

By plane:
Zadar airport (23 km / 14 mi); or Split airport (110 km / 68 mi).
Transfer from Zadar and Split airports is possible by prior arrangement.

Our address:
Put primorja 139
23207 Sveti Filip i Jakov
Croatia
 

Link to Google StreetView:

https://www.google.de/maps/@43.956255,15.434987,3a,55.5y,17.22h,96.82t/data=!3m4!1e1!3m2!1sGbAbk6Fi0zmGyMoLDICIkQ!2e0

 

Freizeitangebote

Abgesehen von den üblichen Urlaubsaktivitäten wie Schwimmen, Sonnenbaden, Schnorcheln oder einfach nur auf der Terrasse faulenzen und die Seele baumeln lassen, bietet Ihnen die Region in und um Sv. Filip i Jakov unzählige Möglichkeiten Ihre Freizeit auf abwechslungsreiche Art und Weise zu verbringen.

Familien mit Kindern können am Strand Tretboote (mit Wasserrutsche) oder Paddelboote stundenweise mieten, Tagesausflüge ins Inland oder aufs Meer zu nahegelegenen Inseln und Archipelen unternehmen, die schöne Landschaft beim Wandern oder Fahrrad fahren erkunden oder einfach Abends auf der Strandpromenade flanieren und die wunderschönen Sonnenuntergänge geniessen.

Für Aktive werden Parasailing, Windsurfen, Segeln, Kanuing, Jetskis und vieles mehr angeboten.

Worauf auch immer Sie in Ihrem Urlaub Lust haben, es ist für jeden Geschmack etwas dabei.


Recreational activities

Apart from the usual holiday activities such as swimming, sunbathing, snorkeling or just relaxing on the terrace and let your mind wander, the region in and around Sv. Filip i Jakov offers countless ways to spend your free time in varied ways.

Families with children can rent paddle boats (with a built-in water slide) by the hour, do day trips to the inland or to nearby islands and archipelagoes, explore the beautiful scenery while hiking or cycling or just strolling in the evening on the beach promenade and enjoy the beautiful sunsets.

Active guests can engage in parasailing, windsurfing, sailing, canoeing, jet skis and much more.

Whatever you fancy in your vacation, there is something for every taste.

 

Die Adria

Die Adria wird als eines der ruhigeren Meere betrachtet. Die durchschnittliche Wellenhöhe beträgt im Schnitt nur 40 bis 150 cm und hat eine ausgesprochen hohe Durchsichtigkeit bis zu einer Tiefe von 50m.

In den Sommermonaten liegt die durchschnittliche Wassertemperatur bei 24 °C bis 26 °C. Das alles ermöglicht einen längeren Aufenthalt auf, in und unter dem Wasser. In der Adria kommen ca. 500 Fischarten und zahlreiche andere Meerestiere (Krebse, Würmer, Stacheltiere, Muscheln, Schildkröten,Schwämme,Korallen und andere
 Arten), sowie eine reiche Pflanzenwelt vor. Vieles davon kann man schon bei uns an Strand sehen und miterleben. Dafür reicht schon eine einfache Ausrüstung aus: nämlich Tauchermaske, Schnorchel und Flossen.
Für diejenigen, die die Unterwasserwelt bequemer betrachten wollen, gibt es die Möglichkeit mit einem "Halb-U-Boot" die Unterwasserwelt zu beobachten; dies ist sogar nachts möglich.
Für diejenigen, die einen Tauchschein besitzen, gibt es die Möglichkeit eine Taucherausrüstung zu mieten und zu den umliegenden Sehenswürdigkeiten (die Wracks, Höhlen, etc.) zu tauchen.
 
 
The Adriatic

The Adriatic is a relatively calm sea. The average wave height is of only 40 to 150 cm and the water has a very high transparency to a depth of 50 m.

In the summer months, the average water temperature is 24°C to 26°C (75°F to 78°F). All this allows for a longer stay, in and under the water. In the Adriatic, there is a rich flora and more than 500 species of fish and other marine animals (crustaceans, worms, sea urchins, clams, turtles, sponges, corals and many more Species) live in the sea. Many of them you can already see at the beach; all you need is simple equipment, namely mask, snorkel and fins.

For those who want to observe the underwater world more comfortable, there is the possibility to book a trip with a "semi-submarine"; this is even possible at night. For those who have a diving license, there is the possibility to rent diving equipment and dive to the surrounding attractions (wrecks, caves, etc.).

 

Sonstige Infos

Das Haus befindet sich in der ersten Reihe zum Meer hin, so dass der Blick auf das Meer und die Umgebung ungestört ist. Jedes Zimmer hat einen eigenen Balkon oder eine teilweise überdachte Terrasse mit Meerblick. Die Einrichtung der Appartements ist sehr grosszügig und modern und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Ab der Saison 2014 verbessern wir uns auf Vier-Sterne-Niveau, d. h. unser Angebot für Sie und die Ausstattung unserer Appartements wird qualitativ weiter angehoben.

 

Other information

The house is located in the first row to the sea, so that the view of the sea and the surrounding area is undisturbed. Each room has a private balcony or a partially covered terrace with sea views. The interior of the apartments is very spacious and modern with great attention to detail.

In the 2014 season, we will further improve our service to four-star level.

 

Sehenswürdigkeiten

National und Naturparks

In der näheren Umgebung um Sveti Filip i Jakov befinden sich drei Nationalparks: Paklenica, Krka und Kornati. Der Nationalpark Paklenica liegt ca. 70 km von Filip Jakov entfernt. Es umfasst die eindrucksvollsten Gebiete des südlichen Velebits, einschliesslich seiner höchsten Gipfel. Die Hauptattraktion des Parks sind die zwei atemberaubenden, in den Berg eingeschnittenen Schluchten Velika und Mala Paklenica, die sich von schwindelerregender Höhe bis hinab zum Meer hinziehen. Kletterbegeisterte aus ganz Europa zieht es wegen der steilen, bis zu 700m hohen Bergwände dorthin.

Der Nationalpark Krka liegt ca. 40 km von Filip Jakov entfernt. Der namensgebende Fluss Krka hat neben vielen kleinen acht grosse Wasserfälle, wovon sich sieben im Gebiet des Krka-Nationalparks befinden. Der Skradinski buk gilt als der schönste Abschnitt des Nationalparks. Die Wasserfälle, Seen und Stromschnellen dieser letzten und längsten Travertin Barriere des Flussverlaufs können auf einem Pfad erkundet werden. Hier fliesst der Fluss auf einer Strecke von 800 m mit 45 m Höhenunterschied.

Der Nationalpark Kornati ist eines der am feinsten gegliederten Inselarchipele im Mediterran; eine Einheit von 150 Inseln, Inselchen und Felsen die im mittleren Teil der Adria verbreitet sind. Jeden Tag fahren aus dem Ortszentrum Schiffe zu den Kornaten.

Auch die Plitvicer Seen sind in ca. eineinhalb Autostunden (150 km) erreichbar.

Abgesehen von diesen berühmten Nationalparks, befinden sich auch drei Naturparks in der Nähe: Der Vrana-See ist ca. 9 km entfernt und ist der grösste Süsswassersee des gesamten Adriaraumes. Dort können Sie u.a. Angeln oder Wasservögel beobachten.

Die Telasica-Bucht auf der Insel Dugi Otok ist ca. 14 Seemeilen entfernt und für seine imposanten Klippen und den berühmten Silbersee aus den Winnetou-Filmen bekannt. In einer Entfernung von 50 km ragt das majestätische Velebit-Gebirge in die Luft, von dessen Gipfeln man an klaren Tagen sogar die italienische Küste sehen kann. Die ausgedehnten Wanderwege führen an imposanten Felsformationen vorbei.

 

Sightseeing

Near Sveti Filip i Jakov, there are three national parks: Paklenica, Krka and Kornati. Paklenica National Park is located about 70 km (43 mi) away from Filip Jakov. It includes the most attractive parts of southern Velebit, including its highest peaks. The main attraction of the park are the two stunning canyons of Velika and Mala Paklenica, which stretch from dizzying heights down to the sea and seem as if they were cut in the canyon. Climbers from all over Europe are attracted because of the steep, up to 700 m high mountain walls there.

The Krka National Park is about 40 km (25 mi) away from Filip Jakov. The eponymous river Krka has, in addition to many small ones, eight large waterfalls, of which seven are located in the territory of the Krka National Park. The Skradinski buk is considered the most beautiful section of the park. The waterfalls, lakes and rapids of this last and longest travertine barrier of the river course can be explored on a path. Here the river flows for a distance of 800 m with 45 m height difference.

The Kornati National Park is one of the finest structured archipelagos in the Mediterranean; a cluster of 150 islands, islets and rocks which are spread over the central part of the Adriatic. There are tours every day from the town center to the Kornati islands.

The Plitvice Lakes are approximately one and a half hours drive (150 km / 93 mi).

Apart from these famous national parks, three nature parks are also nearby. Lake Vrana is located about 9 km (5 mi) away and is the largest freshwater lake in the entire Adriatic region. There you can, among other things, go fishing or observe water birds.

The Telasica Bay on the island of Dugi Otok (literally “Long Island”) is about 14 nautic miles away and is known for its impressive cliffs and the famous Silver Lake from the Winnetou films. At a distance of 50 km (31 mi), the majestic Velebit Mountain rises into the air, from which summits you can even see the Italian coast on clear. The extensive hiking trails lead past impressive rock formations.

 

Städtereisen

Die dalmatinische Festlandküste ist seit Jahrtausenden von den unterschiedlichsten Kulturen besiedelt worden.

Bereits um 1000 v. Chr. wurde unsere Kreisstadt Zadar (25 km entfernt) von illyrischen Stämmen gegründet. Später wurde sie von den alten Griechen (Hellenen) weiter ausgebaut, um schliesslich unter den Römern zu einer regional bedeutenden Metropole zu erblühen (Zadar war bis zum Jahr 1918 die Hauptstadt Dalmatiens) und ab dem 7-8 Jahrhundert zogen dann die ersten Kroaten in die Stadt.

Ähnlich verlief auch die Geschichte der Stadt Split (130 km), der Geburtsstätte des römischen Kaisers Diokletian, wo er auch sein berühmtes Feriendomizil, den Diokletianspalast, erbauen liess. Dieser dient noch heute, 1700 Jahren später, als Wohndomizil.

Weitere interessante und sehenswürdige Städte sind Sibenik (45 km) und Trogir (100 km) mit ihren von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannten Kathedralen.

Alle Städte sind mit dem Auto oder per Bus bequem zu erreichen und eignen sich so hervorragend für einen unvergesslichen Tagesausflug.

 

City trips

The Dalmatian mainland coast has been inhabited by different cultures for thousands of years.

As early as 1000 BC, the Illyrian tribes founded our county town of Zadar. Later it was expanded by the ancient Greeks (Hellenes), flourished under the Romans into a regionally significant metropolis (Zadar was until 1918 the capital of Dalmatia).

The history of the city of Split (130 km / 80 mi) is similar. Being the birthplace of the Roman Emperor Diocletian, he had his famous holiday home, Diocletian's Palace, built in the city. This is still used today, 1700 years later, as a residential home.

More interesting and worth seeing are the towns Sibenik (45 km / 28 mi) and Trogir (100 km / 62 mi) with its cathedrals which are recognized by UNESCO as World Heritage Sites.

 

All cities are within easy reach by car or by bus and are thus ideal for an unforgettable day trip.

 



Frühling in Dalmatien

 
Der Frühling in Dalmatien ist etwas ganz besonderes: durch das milde, mediterrane Klima blühen Mimosen bereits Ende Januar, gefolgt von den Mandel- und Kirschbäumen im Februar, so dass im März die ganze Landschaft in einem prächtigen Meer aus Farben erblüht.
Und schon in der zweiten Maihälfte beginnt die Badesaison.
Doch nicht nur die Pflanzen werden durch diese ersten Sonnenstrahlen aus ihrem Winterschlaf geweckt, genießen auch Sie die Zeit, in der sich die Natur auf beeindruckende Art und Weise den Schlaf aus den Augen reibt.
Während in den nördlicher gelegenen Teilen Europas noch nass-kaltes Wetter vorherrscht, flaniert man hier bereits über die Promenaden und lässt es sich im Café bei einem leckeren Kaffee oder Tee gutgehen.
Darüber hinaus ist der Frühling der perfekte Zeitpunkt für Ausflüge jedweder Art: Sie vermeiden das Gedränge der Hauptsaison und die angenehmen Lufttemperaturen gestatten längere Wanderungen.
Als Refugium für empfindliche und rheumatische Menschen eignet aufgrund des Klimas daher besonders gut.
 
 
Spring in Dalmatia

The spring in Dalmatia is something very special: the mild Mediterranean climate allows the mimosa to bloom by end of January, followed by the almond and cherry trees in February, so that in March the entire landscape blooms in a magnificent sea of ​​color.

The bathing season begins as early as in the second half of May.

But not only the plants are awakened from their winter sleep by these first rays of the sun, but you also enjoy the time in which nature rubs sleep from its eyes in an impressive way.

While in the northern parts of Europe the wet and cold weather prevails, people here stroll already on the promenades and enjoy their time in a café with coffee or tea.

In addition, the spring is the perfect time for trips of any kind, you avoid the crush of the season and the pleasant air temperatures allow longer hikes.

This time of the year is therefore particularly well suited for sensitive and rheumatic people.

 

 

Luftaufnahme Sv.Filip i Jakov Schnorcheln Strand Strand Aussicht von den Terrassen aus gesehen Aussicht von den Terrassen aus gesehen Strand Die Umgebung Srand Strand Strand Abendansicht,Sv.Filip i Jakov Strandpromenade bei Nacht Strand Aussicht von den Terrassen aus gesehen Aussicht von den Terrassen aus gesehen,traumhafte Sonnenuntergänge Aussicht von den Terrassen aus gesehen Strand Strand Rafting Zrmanja-35km Rafting Zrmanja-35km Tauchen Halb-U-Boot Halb-U-Boot Unterwasserwelt Sandstrand Kornaten-18km Telasica-Silbersee,24km Krka-Fälle,45km Krka-Fälle 45km Plitvicer Seen, 150km Die Umgebung Pasmanski kanal Sandstrand Strand Strand
 

 

 
Zum Seitenanfang